Verantwortlicher Tourismus

Zertifikation Öko-Label
HACCP

HACCP

Seit 2007 Zertifizierung in Hygiene und Lebensmittelsicherheit. Das Direktions-Team wurde vor Ort durch einen akkreditierten Prüfer für Lebensmittelsicherheit geschult. Wir haben daraufhin unsere Verhaltensweisen geändert, in geeignetes Material zum Transport von Lebensmitteln investiert, unsere Küche angepasst und ein System zur permanenten Kontrolle eingeführt. (mehr erfahren…)(En savoir plus …)

CLEF VERTE

CLEF VERTE

Seit vielen Jahren sind wir uns des Problems der Energieverschwendung bewusst. Wir haben daher Schritte unternommen, um unseren Energieverbrauch zu reduzieren (Sonnenkollektoren, Kontrollsystem für die Regulierung der kollektiven Beleuchtung und Klimaanlagen sowie Recycling und gezielte Trennung von Abfällen).

Seit 2008 sind wir mit dem Label „Clef Verte„ (grüner Schlüssel) der Stiftung Mohammed VI. für Umweltschutz ausgezeichnet.

France Tourisme Responsable

France Tourisme Responsable

Am 13. Oktober 2009 wurde Dar Daïf in Paris beim 3. Wettbewerb für „Verantwortlichen Tourismus“ mit dem Preis „Verantwortungsbewusste Unterkunft“ (kleine Strukturen) ausgezeichnet.

A découvrir

Maroc Tourisme Responsable

Maroc Tourisme Responsable

Le 19 juin 2009, lors des 9eme Assises du Tourisme à Saïdia, Dar Daïf & Désert et Montagne ont reçus le Trophée du Tourisme responsable catégorie valeurs, tradition, culture.

A découvrir

Trophée 2014 Maroc Tourisme Responsable

Trophée 2014 Maroc Tourisme Responsable

Am 24. Oktober 2014 erhielt Jean-Pierre Datcharry am Rande des in Agadir veranstalteten 4. Internationalen Symposiums „ Nachhaltiger Tourismus“, die Auszeichnung für einen „Verantwortlichen Tourismus“ zu den Themen „Werte, Tradition und Kultur“ für seine auf den alten Fährten organisierten Kamelkarawanen.

En savoir plus

Charte marocaine du Tourisme Responsable

Charte marocaine du Tourisme Responsable

Charte de qualité des maisons d’hôtes AMHMS

Charte de qualité des maisons d’hôtes AMHMS

Unser Engagement

Unser Engagement für einen fairen und solidarischen Tourismus..

„Dar Daïf“ und „Désert et Montagne Maroc“ sind im Süden des Atlasgebirges Vorreiter für eine umweltfreundliche Gestaltung des Wander- und Beherbungstourismus.

Wir wollen das Erbe der Natur, der Kultur, des Menschen, der Küche in den marokkanischen Regionen bewahren und herausstellen sowie aktiv an deren Entwicklung teilnehmen, insbesondere durch Ausbau der erneuerbaren Energien.

Dieses Engagement übertragen wir auf unser Team durch Bewusstseinsbildung, regelmäßige Schulungen und Änderungen und Verbesserungen unseren Verhaltensweisen.

Dieses Engagement zieht selbstverständlich auch unsere Gäste mit ein.

 

1. Unser Engagement gegenüber unserem Team

– Schaffung von menschenwürdigen, interessanten ganzjährigen Arbeitsplätzen, verbunden mit Schulungen.

– Förderung der Vielseitigkeit der Fähigkeiten, um ein stabiles und möglichst wenig saisonabhängiges Arbeitsverhältnis zu schaffen.

Beispiel: Eine Köchin von Dar Daïf kann für ein paar Wochen für die Küche im Biwak eingeteilt werden, eine Buchhalterin kann die Empfangsdame ersetzen, die Verantwortliche für Reservierungen nimmt Sie mit zum Vogelbeobachten am See oder holt Sie am Flughafen ab. Der „Gommeur“ begleitet Sie auf der Kanufahrt auf dem See, der Wächter führt die Eselskarawane an oder entdeckt mit Ihnen die Oasen per Mountainbikes. Die Köchin und Konditorin nimmt Sie mit auf den Markt und sucht mit Ihnen die köstlichen Zutaten für die Küche und die Backwaren aus.

– Wir garantieren gute Bezahlung, möglichst über den Mindestlohn mit sämtlichen sozialen gesetzlichen Abgaben und Urlaubsanspruch.

– Wir bieten eine fortlaufende Verbesserung der Arbeitsqualität an, sind bestrebt, das Niveau der Sozialabgaben und der Urlaubstage anzupassen, unterstützen bei Kreditanträgen für Wohnungssuche und schulen kontinuierlich unser Personal.

2. Unser Engagement gegenüber unseren Gästen

– Rasche Bearbeitung Ihrer Fragen.

– Eine Auswahl an hochwertiger Unterbringung.

– Reservierungsservice täglich (auch an Wochenenden von 08.00 Uhr bis 20,00 Uhr (Lokalzeit GMT-1).

– Berücksichtigung Ihrer Hinweise, vor, während und nach Ihrem Aufenthalt.

– Empfang mit marokkanischer Gastfreundlichkeit und Respekt.

–  Mit uns entdecken Sie das profunde Marokko, seine Kultur, seine reichen Sitten und Gebräuche, seine Menschen, seine leckere Küche mit ihren Aromen.

– Sie entdecken mit uns die Vielfältigkeit der Natur Marokkos (Täler, Berge, Oasen, Wüsten, Dünen etc…).

– Wir bieten Ihnen die notwendige Ruhe für Seele und Körper.

– Volle Transparenz für Dienstleistungen und Preise, detaillierte Abrechnung inklusive Mehrwertsteuer und Kurtaxe.

– Beanstandungen regeln wir im gegenseitigen Einvernehmen, fair, schnell und im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten.

– Wir machen Sie auf den respektvollen Umgang mit der einheimischen Kultur und den anderen Gästen aufmerksam.

– Wir fördern den echten Kontakt zwischen Reisenden, dem Gastgeber und dem Gastland.

3. Unser Engagement gegenüber Land und Leuten

– Wir respektieren die Gesetze und Traditionen Marokkos.

– Wir achten auf gute Bezahlung unserer Mitarbeiter.

– Wir üben keinen Preisdruck auf unsere Lieferanten aus.

– Wir kämpfen gegen jedwede Umweltverschmutzung.

– Wir gießen unsere Gärten nachts und reinigen unsere Terrassen und Autos mit Wasser aus dem hauseigenen Brunnen.

– Wir minimieren die Auswirkung unserer Aktivitäten auf die Umwelt.

– Wir trennen unsere Abfälle (recycling) :

Essens- und pflanzliche Abfälle verteilen wir als Futter für Tiere im Dorf.
Plastikflaschen werden von den Dorfbewohnern weiter verarbeitet.
Papier und Kartons werden im Ofen des Hammams verbrannt.

– Wir verwenden umweltfreundliche und wiederverwendbare Verpackung mit mehrmaliger Benutzung (wir haben auf diese Weise 90 % der Plastiktüten abgeschafft).

– Wir bevorzugen regionale, natürliche und saisonale Produkte.

Beispiele: Wir verwenden Olivenöl aus den Palmenhainen von Skoura, Safran der Genossenschaft Taliouine, Mandeln aus Saghro, Wallnüsse vom Toubkal, Rosenwasser aus Kella M’Gouna, Orangenblüten aus Haouz, Kreuzkümmel und rote Paprika aus Oumjrane; Datteln aus den Palmenhainen des Draâ und aus Tafilalet, Gemüse und Obst vorrangig aus dem lokalen Marktangebot. Kontrolliertes Fleisch vom Markt; Arganöl einer zertifizierten Kooperative; Yoghurt und Milchprodukte von Genossenschaften aus Ouarzazate.

– Energieeinsparung :

Wir investieren in die Energieeinsparung durch Geräte zum Wasser- und Stromsparen, energieeffiziente Lampen, ein energiesparendes Schaltsystem für unsere Klimaanlagen, Zimmerbeleuchtung und Terrassen, Photovoltaik-Anlagen für Warmwasseraufbereitung, Sonnenenergie (zurzeit im Versuchsstadium in einem Zimmer)

– Soziale Aktivitäten

Im Jahre 2000 – Gründung des Vereins der Gästehäuser (Gründungsmitglied) AMHMS, der die Gästehäuser in Marrakech und im Süden Marokkos zusammenfasst.
Im Jahr 2009 – Gründung des Vereins der Gästehäuser (Gründungsmitglied) AMHSA, Gruppierung der Gästehäuser im südlichen Atlas (Ouarzazate, Dadès, Zagora).

4. Unser Engagement für Hygiene und Sicherheit

– Wir haben einen unser Mitarbeiter mit der regelmäßigen Kontrolle der Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen sowie der Energieeinsparung beauftragt.

– Wir verbessern regelmäßig das Niveau der Hygienevorkehrungen unseres Hauses durch Verhaltensmaßnahmen, regelmäßige Schulungen, Rückverfolgbarkeit der angewandten Praktiken in unserem unmittelbaren und nahen Umfeld.

– Wir halten uns strengstens an die HACCP-Vorschriften.

– Wir schulen unser Personal in Erster Hilfe durch den örtlichen Katastrophen- und Zivilschutz (18 Personen wurden geschult).

– Wir schulen unser Personal in Erster Hilfe (Rettungsschwimmen für Pool und See) durch den örtlichen Katastrophen- und Zivilschutz( 3 Personen wurden geschult)

Team-Schulung

Das gesamte Team von Dar Daïf und Désert et Montagne Maroc nimmt an regelmäßigen Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen teil, um die einzelnen Kompetenzen kontinuierlich zu stärken und zu verbessern.

Sicherheitsmaßnahmen für die Reiseführer

Seit mehreren Jahren verbessern wir unsere technischen Sicherheitsmaßnahmen mit Unterstützung eines französischen Reiseführers der UCPA (Union Nationale des Centres Sportifs de Plein Air) in Zusammenarbeit mit einer örtlichen Agentur (Sicherheit, schwierige Pisten und Wanderwege, Orientierungssinn…..). 10 unserer Reiseführer haben an dieser Schulung teilgenommen, 8 bereits zum zweiten Mal.

Erste Hilfe Kurs

Der örtliche Katastrophenschutz hat 18 Personen unseres Teams in „Erster Hilfe“ ausgebildet.Fortlaufende Schulungen fanden in 2010, 2011, 2012 und 2013 statt.

Nothilfe/Rettungsschwimmen

3 Personen unseres Teams haben die Ausbildung im Rettungsschwimmen erfolgreich abgeschlossen (Rettung im Pool und im See bei Kanufahrten).

Fortlaufende Schulungen fanden in 2012, 2013 und 2014 statt.

Vogelkunde

Fortbildungsmaßnahmen finden regelmäßig im Herbst im Rahmen der Migration der Zugvögel statt, gefolgt von weiteren Schulungen im Frühjahr (Schulungen in 2010, 2012, 2013, 2014, 2015

Wartung der Mountainbikes

2 Personen erhielten eine Schulung zur Wartung der Mountainbikes.

HACCP-Kontrolle

3 Personen unseres Direktions-Teams werden jährlich durch unsere „Kontrolleure“ in Hygiene und Lebensmittelsicherheit geprüft und geschult.

Das ganze Team des Dar Daïf erhält seit vier Jahren eine Weiterbildung in Hygiene und Lebensmittelsicherheit.

Fremdsprachen

Teilnahme des Teams an mehreren Sprachkursen in Ouarzazate (Köchinnen, Reiseführer, Service-Personal, Handwerker).

Französisch: Teilnahme von 20 Teammitgliedern an Alphabetisierungskursen und Verbesserung der Sprachkenntnisse.
Englisch: Teilnahme von 10 Teammitgliedern (Anfänger- und Perfektionierungskurse).Spanisch: Teilnahme von 4 Teammitgliedern (Anfänger- und Perfektionierungskurse).

Weiterbildungskurse (Kochen, Backen, Service)

Teilnahme an Abendkursen der Hotelfachschule in Ouarzazate (Fortbildung von 5 Personen in der Kunst des Kochens, 1 Person im Konditoreibereich und 2 Personen im Servicebereich).

Biodiversität

7 Teammitglieder wurden im Bereich Biodiversität ausgebildet.

Start typing and press Enter to search