Geschichte des Hammams

Was ist ein Hammam?

Das Hammam ist ein Dampfbad. Ein Hammam besteht aus drei oder vier Räumen. Der erste mit angenehmer Raumtemperatur, der zweite mit erhöhter Temperatur und der dritte mit sehr hoher Temperatur.

Wohltat des Hammams?

Das Hammam ist bekannt für seine wohltuende Wirkung für die Gesundheit; die feuchte Hitze baut Stress und Körpergifte durch Schwitzen ab.

Im Hammam erweitern sich die Poren unter den feucht-warmen Dämpfen und ermöglichen somit eine gründliche Säuberung der Haut.

Ein Moment der vollkommenen Entspannung.

Historique du Hammam

Das Hammam, auch als „maurisches Bad“ bekannt (unter Bezug auf die islamische Eroberung Spaniens, auch Al Andalus genannt), geht zurück auf die griechischen und römischen Thermen).

In seiner aktuellen Form hat sich das Hammam im Osmanischen Reich, im Zuge der Ausbreitung des Islam von den Ländern des Maghreb bis in den Nahen Osten entwickelt.

Das Hammam, die Moschee und der Souk (Markt), sind die konstitutiven Elemente der islamischen Stadt. Am Vorbild der antiken Thermen anknüpfend und für die körperliche Hygiene bestimmt, spielt das Hammam eine herausragende Rolle im sozialen Leben der islamischen Gesellschaft.

Wie die römischen Bäder ist das Hammam ein Ort der Begegnung oder der zurückgezogenen Ruhe, wo in einem Halbdunkel eine Atmosphäre der Entspannung herrscht.

Es besteht aus drei Räumen:

– Apodyterium – Frigidarium, Umzieh- Ruheraum, Dusche.

– Tepidarium – warmer Übergangsraum.

– Caldarium – Sudatorium, heißer Raum, Schwitzraum.

Unter dem Caldarium befindet sich die Anlage zur Heizung des Fußbodens und des Behälters mit kochenden Wasser, das den Wasserdampf im Innern des Caldariums erzeugt.

Das Hammam weltweit!

Man findet Hammams im Mittleren und Nahen Osten, in Nordafrika von in Ägypten bis Marokko. Es spielt eine wichtige sozio-kulturelle Rolle als Ort der sozialen Kontakte und der rituellen Reinigung.

Das Hammam in Marokko

Zwei Thermen existierten bereits in der römischen Stadt Volubilis, eine aus der Römerzeit, die andere aus der arabischen Epoche.

In Marokko ist das Hammam ein tief verankertes soziales Phänomen.

Das Hammam, die schwarze Seife und das Hautpeeling sind ein richtiges Ritual, und alle Bevölkerungsschichten, Männer, Frauen wie Kinder suchen regelmäßig (alle 8 oder 10 Tage) diesen öffentlichen Ort auf.

Sources :

http://fr.wikipedia.org/wiki/Hammam

http://fr.wikipedia.org/wiki/Thermes_romains

Hammam & massage

Start typing and press Enter to search